Home/Schul-Komplettlösung logoDIDACT®
Schul-Komplettlösung logoDIDACT® 2017-06-18T18:45:27+00:00

Mit „logoDIDACT®“, die IT Ihrer Schule
in den Griff bekommen!

Mit logoDIDACT® die IT in Ihrer Schule in den Griff bekommen!

Schluss mit der „Zettelwirtschaft“ bei Störungsmeldungen,
vergessenen Passwörtern & unzuverlässiger Software!

Fangen wir doch einfach mal an mit der Ausgangslage!

Während unseres IT Supports einer großen Stadtteilschule in Hamburg, wurde ein Konzept für den schulischen Alltag entwickelt, das sicherstellte, dass sich die Rechner der Schüler, als auch die der Lehrer, SMART-Boards und Netzwerkdrucker zu Unterrichtsbeginn, stets wieder in einem bereinigten und fest definierten Zustand befanden und somit ein einigermaßen reibungsloser Unterricht gewährleistet werden konnte.

In der Praxis bestand dieses Konzept aus den verschiedensten Hard- und Software-Komponenten, hier sei zum Beispiel die berühmt-berüchtigte „Dr. Kaiser-Karte“ erwähnt. Auch wurde versucht, mit den „Zettelwirtschaften“ aufzuhören, was den Fehlermeldungen betraf. Obwohl man so die IT der Schule „über Wasser“ halten konnte, verlangte dies einen langfristige Planung und einen gewaltigen Wartungsaufwand. Immerhin bei einer Schule mit über 360 Rechnern, 40 SMART-Boards und unzähligen Netzwerkdruckern. Ich möchte noch gar nicht über Benutzerverwaltung sprechen, bei über 1.400 Accounts! So konnte es auf die Dauer nicht mehr weitergehen, eine Komplettlösung musste her, die auch über Jahre Bestand hat!

Es sollte ein System etabliert und eingeführt werden, dass die Wartungsintensität stark heruntersetzt und gleichzeitig auch flexible Anpassungen im laufenden Schulbetrieb ermöglicht!

Die Punkte, die uns erstmal wichtig erschienen…

  • Zu jeder Zeit sollte die Möglichkeit gegeben sein, Software & Updates während des Schulbetriebes
    zu installieren und diese über eine automatisierte Softwareverteilung auf allen 360 Rechnern zu verteilen!
  • Es sollte ein Schutz vorhanden sein, der beim Start des Rechners den funktionsfähigen Zustand
    des Rechners innerhalb weniger Sekunden wiederherstellt!
  • Werden neue Rechner angeschafft, sollte vordefinierte Software, in kurzer Zeit,
    automatisiert installiert werden können!
  • Es sollten keine Probleme mit Treibern auftreten, auch bei Verwendung der unterschiedlichsten Hardware!

  • Die Abschaffung der „Zettelwirtschaft“ bei Fehlermeldungen. Im Idealfall sollten Störungsmeldungen direkt an den IT Support gemeldet werden!

  • Wir suchen auch eine kostengünstige Alternative, um unser WLAN-Netz auszubauen und zu verwalten!

  • Das leidige Thema der Benutzerverwaltung! – Neue Lehrer und Schüler sollten schnell eingepflegt, Passwörter geändert oder zurückgesetzt werden, auch sollte ein Modul vorhanden sein, dass eine Versetzung möglichst automatisiert in das nächste Schuljahr einpflegt.
  • Zu guter Letzt sollten Netzwerkdrucker schnell konfiguriert und flexibel den Rechnern zugeordnet
    werden können!
  • Und wie sieht es mit dem Support aus? – Haben wir kompetente Ansprechpartner,<br

Für welche Komplettlösung sollten wir uns nun entscheiden?

Auf Messen hatten wir uns im Vorfeld einige Lösungen angeschaut, konnten uns aber nicht für ein spezielles System entscheiden. Zu viele Faktoren spielten eine Rolle. Natürlich stand auch das vorhandene Budget der Schule im Vordergrund, es sollte aber auch eine Lösung sein, die weitestgehend unseren Idealvorstellungen entsprachen und vor allem nicht schon nach einiger Zeit wieder eine neue Lösung suchen zu müssen.

Auf Messen ist es natürlich immer so, dass eine „Überreizung der Informationen“ stattfindet. Sicherlich hat man alle Informationen geballt an einem Punkt, aber es gilt auch diese auszuwerten und alle Faktoren abzuwägen. An dem Stand von SBE network solutions GmbH, die eine Komplettlösung anbietet, sind wir dann „hängengeblieben“. Das modulare Softwarepaket mit seinen vielfältigen Funktionen hatte uns sehr beeindruckt. Es sollte doch tatsächlich so sein, dass dieses System all unseren Anforderungen entsprach. Einige Zeit später fand dann in Hamburg, im Rahmen einer „Roadshow“, eine Präsentation von logoDIDACT® statt. Daran teilgenommen hatten die entsprechende Schulleiter, die Medienkoordinatoren, sowie unser Unternehmen, die den IT Support in Hamburg leistet. Hier wurde dann dieses System noch einmal in einer „ruhigen Umgebung“ vorgeführt. Jeder Teilnehmer bekam ein Laptop und konnte live mit dem System arbeiten. Ca. 15 Schulen nahmen an diesem Tag an der Präsentation teil, so wurden viele Fragen gestellt und keine wurden unbeantwortet gelassen.

Eine Entscheidung sollte man nicht „übers Knie brechen“, so wurde dann seitens von SBE an der Schule eine kostenlose und unverbindliche Teststellung aufgebaut. Eine kurze Einweisung erfolgte und wir konnten dann für die Dauer von 14 Tagen logoDIDACT®, auf „Herz & Nieren“ testen. Das Ergebnis war durchweg positiv. logoDIDACT® bot sehr gute Werkzeuge zur Verwaltung und Verteilung der Softwarepakte, sowohl für alle Rechner der Schule, als auch für einzelne Unterrichtsräume, oder Unterrichtszenarien. Man kann es schon erahnen, nach der Teststellung wurden auch noch die letzten Zweifel ausgeräumt und die Schule entschloss sich, logoDIDACT® anzuschaffen.

Für eine Umstellung boten sich die nächstliegenden Ferientage an, da doch mit einer umfangreichen Umstellung des gesamten Systems zu rechnen war. Überraschend war, dass die Schule dann bereits nach 4 Tagen auf logoDIDACT® umgestellt war. Wir hatten dann auch die Umstellung zum Anlass genommen, alle unsere Netzwerkdrucker umzuorganisieren, sowie einzelne Softwarepakete, sogenannte „Imagegruppen“ für einzelne PC-Fachräume, für den Grundschulbereich und den Sekundarbereichen zu erstellen. Es gibt auch nichts Schöneres für einen Administrator, wenn ein Rechner neu „aufgesetzt“ wird, mit den aktuellsten Softwarepaketen und Updates. Im Vorfeld war dies immer mit hohen Wartungsaufwand verbunden und dann galt es auch noch, diese auf allen Rechnern zu verteilen.

Kurzer Erfahrungsbericht zu logoDIDACT®!

Sicherlich war die Umstellung im Vorfeld, trotz der moderaten Lizenzgebühren für logoDIDACT®, erstmal mit hohen Kosten verbunden. Um langfristig zu denken, wurde im Rahmen der Umstellung auch gleich ein vernünftiger Server angeschafft, sowie ein vernünftiges Datensicherungskonzept entwickelt.

Natürlich wurde die Umstellung auf logoDIDACT® erstmal auch mit viel Skepsis seitens des Kollegiums betrachtet, nach dem Motto:

Früher war alles besser, warum soll ich jetzt noch umdenken“?

– Jedoch nach einer kurzen Zeit fanden Sie es doch toll, dass nun alle Rechner „gleich“ waren, alle die identische Software hatten, Passwörter der Schüler auch selber mal schnell zurücksetzen, Klassenarbeiten elektronisch austeilen, einsammeln und mit dem integrierten „Ticketsystem“ Fehlermeldungen melden können.

Der administrative Aufwand reduzierte sich drastisch. Kurzfristig kann nun Software installiert und mit der automatisierten Softwareverteilung auf allen Rechner verteilt werden, ohne die einzelnen Rechner klonen zu müssen. Die Benutzerverwaltung erfolgt nun ebenfalls automatisiert. man erhält aus dem Schulbüro eine komplette Liste aller Benutzer als „CSV-Datei“ und liest diese in das System ein. Passwörter können entsprechend definiert werden, oder die Schüler und Lehrer ändern diese bei der ersten Anmeldung. Festplattenkontingent, oder die Benutzung des WLANs lassen sich hier ebenfalls definieren. Um den Datenschutzbestimmungen gerecht zu werden, lassen sich die „Filtereinstellungen“ entsprechend anpassen.

Gerade in der Anfangsphase der Umstellung mussten wir mehrmals den Support von SBE kontaktieren. Dort erhielten wir zu jeder Zeit immer einen kompetenten Ansprechpartner, der uns dann nicht nur mit einer „Engelsgeduld“ weiterhalf, sondern auch eine Vielzahl von Hintergrundinformationen für logoDIDACT® betrafen, oder Tipps und Tricks zu Softwareanpassungen vermittelten.

Nach den Ferientagen erfolgte dann eine Einweisung des Schulleiters und der Lehrer. Schnell hatten sich die Vorteile des Systems während des „laufenden Betriebes“ gezeigt. Die Lehrer hatten wesentlich mehr Möglichkeiten, gezielt Schüler am PC Hilfestellungen zu geben, Unterrichtsmaterialien oder Klassenarbeiten zu verteilen und einzusammeln, Präsentationen zu zeigen und insgesamt einen wesentlich effektiveren Unterricht durchzuführen.

In eigener Sache!

Zwischenzeitlich ist einige Zeit vergangen. Im Rahmen meiner langjährigen Tätigkeiten im Bereich IT Support für die Schulen in Hamburg und Schleswig-Holstein, konnte ich an vielen Schulen Unterstützung leisten und einige Schulen wurden bereits unter meiner Aufsicht auf logoDIDACT® umgestellt.

Die Resonanz war durchweg positiv. Im Gegenteil, wir mussten machen Medienkoordinator „zügeln“, da dieses System so viele Möglichkeiten bietet und die Gefahr bestand, alles umsetzen zu müssen.

Das Entscheidende dabei ist jedoch,
dass jedes Problem anders gelöst werden muss...

... und die Bedürfnisse Ihre Schule Berücksichtigung findet.
Deswegen sind zwar Schulserver-Komplettlösungen, wie logoDIDACT®, die mit mehreren Modulen schrittweise wie ein Legobaukasten zusammengesetzt werden können eine große Unterstützung,- wichtig dabei ist es aber, dass es zu Ihrer Schule, Lehrplan, Lehrkräfte und Schüler passt,
deswegen mein Vorschlag…!

Lassen Sie sich unverbindlich berraten
IHR ANSPRECHPARTNER

Durch die langjährige Zusammenarbeit mit Lehrer, Schulleiter & Schulträger, haben wir umfangreiche Erfahrungen und Kompetenzen entwickelt, die wir gerne an Sie weitergeben möchten!

Uwe Gerdsmeier
Telefon: 04504 2158083
Mobil: 0176 47027-112
Email: info@itog-consult.de

DOWNLOADSERVICE

TICKETSYSTEM & HELPDESK

Nach Ihrer Registrierung haben Sie vollständigen Zugriff auf unser Self Service-Portal.
Sie können Support-Tickets generieren und deren Status jederzeit verfolgen.

Registrierung & Anmeldung